Vatertag 2014 – Vater Gottfried Stollwerk

Erst vor wenigen Tagen lernte ich Gottfried Stollwerk kennen. Nicht persönlich, sondern in einer Dokumentation des ZDF, die das ungewöhnliche Leben dieses Mannes – und Vaters – eine Weile begleitete. Der Mensch Gottfried lebt auf einem stattlichen Gehöft seine Vision von nachhaltiger Lebensführung in aller Bescheidenheit. Natürliche Ressourcen zu erhalten, ist bei ihm nicht von einem möglichst begleitet. Er handelt dabei mit allerhöchster Konsequenz, was ihn zu einem wahrhaftigen Außenseiter unserer Gesellschaft macht. Gottfried ist mehr als ein Salsa tanzender Aussteiger. Er ist ein Unikum. Dabei hat er drei Söhne, denen er sich auf seine Weise verpflichtet fühlt.

Starker Charakter

Der Vatertag 2014 ist ein guter Moment, um Gottfried Stollwerk hier in der Schreibakademie vorzustellen. Im Hinblick auf unvergessliche Charaktere ist Gottfried ein wahrer Fundus an Inspiration, weshalb diese Doku grundsätzlich für alle, die gern schreiben, sehenswert ist. In dem Film kommen auch seine Söhne zu Wort und erzählen etwas davon, wie sie mit diesem Vaterbild klarkommen.

Ein anderes Leben

Natürlich frage ich mich, wie seine Kinder ihm am Vatertag begegnen. Klar ist, sie werden weder eine SMS noch eine Botschaft im Facebook an ihn senden. Das hätte einfach gar keinen Sinn, so kann man Gottfried nicht erreichen. Aber sehen Sie selbst und stellen Sie sich auf eine knappe Stunde in einer anderen Welt ein:

So erreichen Sie den Menschen Gottfried.

Und der Fotograf Henning Bode hat ihn hier porträtiert. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.