Ein wenig Leben von Hanya Yanagihara

Mit Ein wenig Leben debütiert die in New York lebende Journalistin Hanya Yanagihara als Romanautorin. Ihr erstes Werk, das in den USA bereits 2015 erschien, gilt als die literarische Sensation: Beste Verkaufszahlen und jede Menge Diskussionen um diese Geschichte machen es dazu. Zwei Jahre später erscheint Ein wenig Leben im Hanser Verlag, der bereits im Vorfeld die Buchbranche auf einen Bestseller einstimmt. Das provokante Cover – Porträt eines jungen Mannes in höchster Emotion – wird also eine Weile die Schaufenster und Büchertische der verbleibenden Buchhandlungen dominieren. Was die Leser in Ein wenig Leben erwartet, ist jedoch nicht unbedingt das, was die Marketingmaschine verspricht. „Ein wenig Leben von Hanya Yanagihara“ weiterlesen